Inhalt

Klimaschutzinitiative

Austausch von Elektrogeräten

Die Gemeinde Alpen hat in der Grundschule Zum Wald verschiedene Elektrogeräte durch energieeffiziente Geräte ersetzt. Für diese Maßnahme wurde ein Förderantrag beim BMU eingereicht, der am 30.05.2018 unter dem Förderkennzeichen 03K09232 und Titel „Austausch von Elektrogeräten in Schul- und Lehrküchen - Grundschule Zum Wald, Gemeinde Alpen" bewilligt wurde. Der Bewilligungszeitraum lief vom 01.05.2018 - 31.05.2019, bei einem Fördersatz von 40 %.

Sanierung der Hallenbeleuchtung

Der Tennisverein Viktoria Alpen und die Gemeinde haben in der Tennishalle an der Burgstraße hocheffiziente LED Beleuchtung eingebaut. Für diese Maßnahme wurde ein Förderantrag beim BMU eingereicht, der am 12.11.2018 unter dem Förderkennzeichen 03K10432 und Titel „Umrüstung der Hallenbeleuchtung auf LED-Technik in der Tennishalle der Gemeinde Alpen" bewilligt wurde. Die neue Beleuchtung in Kombination mit bedarfsgerechter Steuerung sorgt für eine jährliche Stromeinsparung von etwa 55.000 kWh. Über die Lebensdauer der Leuchten werden so etwa 650 t Treibhausgasen eingespart.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen. Nähere Informationen zur nationalen Klimaschutzinitiative findet sich unter: www.klimaschutz.de und www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Logo BMU und KSI