Inhalt

Baugebiete

Baugebiet Alpen-Ost

 Neubaugebiet Alpen-Ost

Seit einigen Jahren wird im östlich gelegenen Ortsrand von Alpen, zwischen den Sportanlagen an der "Fürst-Bentheim-Straße" und dem hinter den Bahnschienen gelegene Gewerbegebiet "Alpen-Süd", dass zunächst letzte Baugebiet für den Ortskern Alpen erschlossen. Der erste Bauabschnitt im Bereich der "Graf-Gumprecht-Straße" und "Von-Dornik-Straße" mit den neuen Straßenamen "Im Beekfeld" und "Cugerner Weg" wurde bereits in den vergangenen Jahren erschlossen und abschließend im Jahr 2018 vermarktet. Zwischenzeitlich ist das Gebiet fast vollständig bebaut.

Nunmehr gilt es, auch den 2. Bauabschnitt an den Mann oder die Frau zu bringen. Anders als im ersten Bauabschnitt wird im 2. Bauabschnitt auch teilweise eine zweigeschossige Bauweise möglich oder besser gesagt, sogar zwingend vorgeschrieben sein. Ein geplanter Grüngürtel sowie die mit der Änderung des Bebauungsplanes geänderte Infrastruktur, schaffen eine hohe Lebens- und Wohnqualität.

Mit der Vermarktung der Grundstücke des 2. Bauabschnittes wird voraussichtlich im Juni 2020 begonnen. Bauplatzanfragen können nicht mehr angenommen werden.  Die Vergabe der Grundstücke zur Errichtung der 1-geschossigen Bauweise erfolgt voraussichtlich noch Ende Mai 2020 und wird angesichts der Vielzahl an Bewerbungen in einem Losverfahren erfolgen. Nach Ermittlung der Rangfolge werden die ausgewählten Interessenten von der Gemeinde in chronologischer Reihenfolge solange benachrichtigt, bis alle Grundstücke vergeben sind.

Der Kaufpreis beträgt inkl. Erschließungsbeitrag 190 €/m². Für jedes im Haushalt lebende Kind bis 18 Jahren wird ein Familienrabatt i.H.v. 5,00 €/m² gewährt.

Die Teilbereiche, in denen eine 2-geschossige Bauweise zwingend vorgeschrieben ist, werden sowohl im Los- als auch im Bieterverfahren vergeben. Für den Teilbereich des Losverfahrens wird ein Kaufpreis in Höhe von 240 €/m² festgesetzt. Alle bislang interessierten Investoren wurden zwischenzeitlich angeschrieben und werden über die weitere Vorgehensweise gesondert informiert.