Inhalt

Schulbetreuung

Betreuungsformen an den Grundschulen

Offene Ganztagsschule (bis 16:00 Uhr)

Anmeldungen für das neue Schuljahr sind bis zum 31.03. des vorherigen Schuljahres vorzunehmen.

Die Plätze sind begrenzt. Ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz besteht nicht.

Um ein Kind anzumelden müssen Sie folgende Unterlagen einreichen:

  • Betreuungsvertrag
  • Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen
  • Kriterien zur Bestimmung des Betreuungsbedarfes
  • Einkommensnachweise:
  1. Die letzten 3 Lohnbescheinigungen oder die letzte Jahresabrechnung Dezember
  2. ggf. Unterhaltsnachweise, Nachweis über Arbeitslosengeld, Nachweis über Sozialleistungen, Renten, Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung o. ä.

Diese Vertragsunterlagen erhalten Sie hier auf der Website (Download siehe unten) oder am Empfang des Rathauses der Gemeinde Alpen.

In der Betreuungsform der „Offenen Ganztagsschule" sind insgesamt 6 Wochen Ferienbetreuung beinhaltet, davon 3 Wochen in den Sommerferien.

Eine Schülerbeförderung um 16:00 Uhr erfolgt nicht. Die Teilnahme am Mittagessen ist verpflichtend. Alle weiteren Informationen sind im Vertrag aufgeführt.

Betreuung von 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Hierzu ist ein entsprechendes Anmeldeformular auszufüllen. Dieses erhalten Sie hier auf der Website (Download siehe unten) oder am Empfang des Rathauses Rathaus der Gemeinde Alpen.

Die Kosten für die Betreuung von 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr betragen 40,00 € monatlich. Für Geschwisterkinder sowie Alleinerziehende 30,00 € monatlich. Empfänger von Sozialleistungen zahlen einen monatlichen Beitrag in Höhe von 10,00 €. Es werden 12 Monate berechnet (01.08. bis 31.07.). Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz besteht nicht. Ferienbetreuungszeiten sind nicht beinhaltet und müssen separat angemeldet werden.

Ferienbetreuung

Die Betreuungszeit wird auf 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr festgesetzt.

Die Kosten der Ferienbetreuung betragen 50,00 €/Woche für das erste Kind, 30,00 €/Woche für Geschwisterkinder sowie Kinder von Alleinerziehenden.

Bezieher/innen von ALG II sind vom Kostenbeitrag befreit.

Alleinerziehende und ALG II Empfänger/innen haben einen entsprechenden Nachweis vorzulegen.

Es können nur Kinder von Berufstätigen an der Ferienbetreuung teilnehmen. Hierüber ist ein Arbeitsnachweis mit dem Anmeldeformular einzureichen. Die Anmeldefrist entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Anmeldeformular. Später eingereichte Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden. Die Anmeldungen sind verbindlich. Eine Kostenerstattung bei Abmeldung erfolgt nicht.

Für Kinder die in die 1. Klasse eingeschult werden besteht die Betreuungsmöglichkeit ab dem 01.08. - für Kinder des 4. Schuljahres bis zum 31.07.

Anmeldungsformulare zur Ferienbetreuung sind ca. 6. Wochen vor den jeweiligen Ferien am Empfang des Rathauses erhältlich oder stehen als Download (siehe unten) zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Anmeldung jeglicher Betreuungsform erhalten Sie im Rathaus bei den nachstehend genannten Ansprechpartnern.