Inhalt

Regionalplanung

Die Regionalplanung ist im deutschen Planungssystem zwischen der Landes- und Kommunalplanung angesiedelt. Sie befasst sich mit Teilräumen eines Bundeslandes. Zuständige Behörde ist für die Gemeinde Alpen die Bezirksregierung Düsseldorf, welche die Inhalte des Regionalplans regelmäßig fortschreibt. Der Regionalplan konkretisiert Grundsätze und Ziele der Landesplanung in Karte und Bild. Die Grundsätze beinhalten laut §3 ROG Aussagen zur „Entwicklung, Ordnung und Sicherung des Raums…“ und sind als Vorgaben für nachfolgende Abwägungs- oder Ermessensentscheidungen zu berücksichtigen.

Ziele der Raumordnung sind hingegen verbindliche Vorgaben in Form von räumlich und sachlich bestimmten oder bestimmbaren, vom Träger der Landes- oder Regionalplanung abschließend abgewogenen textlichen oder zeichnerischen Festlegungen in Raumordnungsplänen zur Entwicklung, Ordnung und Sicherung des Raums. Hierbei gibt es keinen Abwägungsspielraum für untergeordnete Planungsbehörden und Fachplanungen. Sie müssen beachtet und die lokale Planung angepasst werden. Die Aufgabe der Raumordnung ist die Entwicklung und Umsetzung einer gesamtstaatlichen wie regionalen Strukturpolitik zur Bündelung der Fachplanungen.

Inhalte des Regionalplans:

  • Stellung der Region und ihre Vernetzung,
  • Ausstattung und Struktur der Region,
  • Sicherung und Verbesserung der Umweltqualität,
  • Sozioökonomische Struktur und deren Entwicklung,
  • Raumnutzung und Siedlungsstruktur.