Inhalt

Stellenausschreibung - Bautechniker

Die Gemeinde Alpen (Kreis Wesel, ca., 13.000 Einwohner) sucht zum 01.11.2019 eine/n

Bautechniker (m/w/d) im Tiefbau

für die Betreuung von Bauvorhaben im Zusammenhang mit der Breitbanderschließung des ländlichen Raumes mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Die Einstellung erfolgt zunächst für die geplante Dauer des Projektes in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis bis zum 31.07.2021. Die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis nach Ablauf des Projektes wird bei entsprechender Bewährung in Aussicht gestellt.

Das Projekt umfasst die Verlegung von Rohrverbundleitungen und Glasfaserkabeln inklusive Montagearbeiten, die Errichtung von Signalstationen und Netzverteilpunkten. Darüber hinaus beinhaltet sie die Unterstützung bei allgemeinen Baumaßnahmen im Tief-, Straßen- und Kanalbau.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Koordinierung und Betreuung von Bauvorhaben im Zusammenhang mit der Breitbanderschließung des ländlichen Raumes
  • Mitwirkung bei der Beantragung von Genehmigungen
  • Vor-Ort-Einweisung der Bauunternehmen, Verkehrssicherung
  • Prüfung Lagepläne und Aufmaße, Bearbeitung Nachträge, Baubehinderungsanzeigen
  • Kontrolle Einhaltung Terminpläne, Qualität, Quantität, Projektbudgets
  • Organisation Baurapporte und Bauabnahmen
  • Aktualisierung/Erfassung Netzdokumentation sowie Erstellung von Berichten, Analysen und Übersichten
  • Abstimmung mit Behörden, Fördergebern, Fachbereichen, Baubetrieben
  • Enge Zusammenarbeit mit den beauftragten Firmen einschl. Prüfung und Durchsetzung der Vertragserfüllung
  • Überprüfung von Mitverlegungsmöglichkeiten von Glasfaser bei Infrastrukturmaßnahmen Dritter.
  • strategische Überlegungen zum weiteren Ausbau des Bereiches Glasfaser bis hin zur Erarbeitung von Prozessen und Strukturen.
  • Allgemeine Unterstützung in den Bereich Tief-, Straßen- und Kanalbaumaßnahmen

Ihre Qualifikation

  • abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfter Bautechniker oder Abschluss eines Ingenieurstudiums als Diplomingenieur/in oder Bachelor für Bauingenieurwesen, idealerweise in der Fachrichtung Kabel-/Rohrleitungsbau bzw. Elektro-/Netztechnik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen im Zusammenhang mit Tiefbaumaßnahmen und größeren Projekten
  • hohe Flexibilität und Mobilität
  • eigenständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
  • hohes Maß an Organisationsgeschick
  • Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungsrecht
  • Erfahrung in der Planung (Genehmigungs- bzw. Ausführungsplanung), hier: Begleitung und Überwachung der Planung sowie der Durchführung der Tiefbauarbeiten zur Leitungsverlegung im Projektgebiet für den Breitbandausbau.
  • Fundiertes Wissen aktueller Technologien im Bereich passiver und aktiver Netzinfrastrukturen/Netzwerkkomponenten für FTTH/B
  • Sicherer Umgang mit GIS – Systemen, idealerweise mit entsprechenden Fachanwendungen
  • Führerschein Klasse B

Unser Angebot

  • leistungsgerechte Bezahlung entsprechend dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bis Entgeltgruppe 9b TVöD. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen,
  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • flexible Arbeitszeitregelungen,
  • betriebliche Altersvorsorge ohne Eigenanteil
  • Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (z. B. Zuschuss zu Fitnessstudios oder Physiotherapien, Grippeschutzimpfung).

Hinweise:

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte oder schwerbehinderte Gleichgestellte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX. Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl (z.B. Mitgliedschaft in einer freiwilligen Feuerwehr) ausüben, werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter des Fachbereichs 3 -Bauen, Planen und Umwelt-, Herr André Enge, Telefon: 02802 912-650.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind schriftlich oder per Email bis zum 09.08.2019 zu richten an die

Gemeinde Alpen, Büro des Bürgermeisters, Rathausstr. 5, 46519 Alpen

Online-Bewerbungen richten Sie bitte in einer zusammenhängenden PDF-Datei an personalverwaltung@alpen.de.

Bewerbungen, die aus mehreren Dateien bestehen, werden nicht berücksichtigt. Sie erhalten keine Eingangsbestätigung.

Bitte reichen Sie die schriftlichen Bewerbungsunterlagen nur als Fotokopie ein, da diese wegen der Vielzahl der Bewerbungen nicht zurückgesendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet werden. Wir bitten deshalb auf Mappen, Schnellhefter, Sichthüllen etc. zu verzichten.