Inhalt

Neuauflage der Kleinprojektförderung der LEADER-Region "Niederrhein: Natürlich lebendig!"

Aufruf zur Einreichung von Projektideen startet Mitte Februar 2022

Alpen/Rheinberg/Sonsbeck/Xanten, 02.02.2022: Die Nachricht dürfte viele Vereine und andere ehrenamtliche Initiativen in der LEADER-Region „Niederrhein: Natürlich lebendig!“ erneut freuen: Auch in diesem Jahr steht das Programm zur Förderung von kleinen Projekten zur Verfügung.

Im Rahmen der Kleinprojektförderung können Einzelvorhaben von z. B. Vereinen, Initiativen, Verbänden, Privatpersonen und Kommunen mit Gesamtkosten von bis zu 20.000 € unbürokratisch gefördert werden, wobei die Förderung 80 %, also max. 16.000 € beträgt. Die Projekte müssen Gesamtkosten von mindestens 1.000 € aufweisen, damit sie förderfähig sind. Für eine Förderung eignen sich nur Projekte, die bis zum Ende des Jahres vollständig umsetzbar sind.

Der offizielle Aufruf zur Einreichung der Bewerbungsunterlagen startet am 14. Februar 2022 und wird voraussichtlich bis zum 3. April 2022 dauern. Ende April 2022 entscheidet der Vorstand der LAG Niederrhein e.V. auf Grundlage vorab definierter Projektbewertungskriterien darüber, welche Projekte gefördert werden. Die Anzahl der Projekte, die schließlich für eine Förderung ausgewählt werden, ist begrenzt. Alle für eine Projektbewerbung relevanten Unterlagen werden Mitte Februar 2022 unter www.leader-niederrhein.de veröffentlicht.

Interessierte werden bereits jetzt dazu aufgerufen, Projektideen zu konkretisieren. Das Regionalmanagement unterstützt bei der Projektentwicklung und berät zu allen weiteren Fragen rund um die Kleinprojektförderung. Zu erreichen ist das Regionalmanagement unter 02838 36148 oder per E-Mail kristin.hendriksen@sonsbeck.de.