Inhalt

Gewerbesteuer: Hilfe für die Alpener Wirtschaft

"Steuererleichterung für Gewerbebetriebe"

Wegen der aktuellen schwierigen Lage - auch für Unternehmen der Gemeinde Alpen -, räumt die Gemeinde Alpen ein, derzeit offene Forderungen aus der Gewerbesteuer bis zum 15.11.2020 zinslos zu stunden. Dieses Stundungsangebot richtet sich an nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich betroffene Steuerpflichtige. Die Stundung ist jedoch nur auf Antrag, mit einer nachvollziehbaren Darstellung der aktuellen wirtschaftlichen Verhältnisse (z. B. des Steuerberaters oder des Finanzamtes) des Unternehmens möglich.

Den formlosen Antrag - unter Angabe des Kassenzeichens - richten Sie bitte an folgende Adresse:

Gemeinde Alpen
Der Bürgermeister
- Fachbereich Finanzmanagement -
Rathausstraße 5
46519 Alpen

Telefonische Anfragen hierzu richten Sie bitte an unser Steueramt, Tel.: 02802 912-230.

Gleichzeitig sollten Sie beim zuständigen Finanzamt einen Antrag auf Erlass eines geänderten Gewerbesteuermessbescheides für Vorauszahlungszwecke stellen. Die Gemeinde ist grundsätzlich an den von Seiten des Finanzamtes festgesetzten Steuermessbetrag (neu) gebunden und wird die Gewerbesteuer-Vorauszahlungen dementsprechend anpassen (§ 19 Abs. 3 Satz 3 und 4 GewStG). Auch ihr Finanzamt benötigt hierzu Unterlagen.

Den Antrag auf Steuererleichterungen können Sie unter hier herunterladen.