Inhalt

Entgegennahme Förderbescheid für den Breitbandausbau

Gute Neuigkeiten für Alpen, Sonsbeck und Xanten:

Bürgermeister Thomas Ahls und Wirtschaftsförderer Thomas Janßen nahmen einen Förderbescheid für den Breitbandausbau entgegen

In Berlin strahlte am Montag, den 29.05.2017, nicht nur die Sonne. Auch Bürgermeister Thomas Ahls und Wirtschaftsförderer Thomas Janßen hatten Grund zur Freude.

Die Gemeinde Alpen erhält stellvertretend in Kooperation mit der Gemeinde Sonsbeck und der Stadt Xanten eine Zuwendung in Höhe von 50.000 Euro für Beratungsleistungen für den Breitbandausbau.

Ein entsprechender Förderbescheid wurde im Bundesverkehrsministerium vom Parlamentarischen Staatsekretär Enak Ferlemann übergeben.

Bild von der Übergabe des Förderbescheides für den Breitbandausbau

v. l. BM Thomas Ahls, Parlamentarischer Staatsekretär Enak Ferlemann, Wirtschaftsfördererer Thomas Janßen

„Leistungsfähiges Internet ist nicht nur ein wichtiger Standortfaktor, sondern auch eine grundsätzliche Frage von gleichwertigen Lebensverhältnissen in Stadt und Land. Wir sind daher hocherfreut, dass nun der Bund den Anschluss an das schnelle Internet mit 50.000 Euro unterstützt und wir mit den Planungen beginnen können“, darin waren sich Ahls und Janßen einig.

Die bereitgestellten Mittel dienen der fachlichen Unterstützung durch Beratungsleistungen und weiterer notwendiger Verfahren, um auch in den unterversorgten Gemeinde- und Stadtgebieten einen breitbandigen Ausbau zu realisieren.

Auch MdB Sabine Weiss gratulierte von Herzen und wünschte gutes Gelingen für die bevorstehenden Herausforderungen. Bevor es für Thomas Ahls und Thomas Janßen wieder zurück nach Alpen ging, nutzten sie die Gelegenheit und ließen sich von Sabine Weiss das Reichstagsgebäude zeigen.