Inhalt

„Seelenwärmer-Telefon“ der Nachbarbschaftsberatung

Die Nachbarschaftsberatung für die Gemeinde Alpen möchte mit Hilfe der Bürger*innen
ein „Seelenwärmer-Telefon" ins Leben rufen.

Angesichts der aktuell veränderten Rahmenbedingungen im gesellschaftlichen Miteinander, ist Solidarität und umso mehr ein Zusammenrücken auf nachbarschaftlicher Ebene gefragt.

In den letzten Tagen traten einige Bürger*innen telefonisch an die Koordinierungsstelle heran, die allein in ihren eigenen vier Wänden leben und nicht die Möglichkeit haben, durch die modernen Medien Kontakte aufrecht zu erhalten. In Zeiten wie diesen drücken Einsamkeit und Isolation besonders auf die Seele.

Unglaublich wertvoll in diesem Augenblick ist es, einfach mit jemanden reden zu können. Zuwendung, Freundlichkeit und eine symbolische Umarmung per Telefon wirken Wunder, wenn es darum geht mit einer neuen Situation oder bestimmten Lebensumständen besser umgehen zu können.

Die Nachbarschaftsberatung für die Gemeinde Alpen möchte daher das „Seelenwärmer-Telefon" ins Leben rufen. Diese Aktion soll nicht den Charakter einer Info-Hotline haben, sondern dient dazu miteinander ins Gespräch zu kommen. Einfach nur reden, zuhören, erzählen.

Wenn Sie Momente in Ihren Alltag streuen wollen, die den Menschen in Ihrer Nachbarschaft gut tun und nur sehr wenig Mühe von Ihrer Seite bedürfen, dann machen Sie mit!

Die Nachbarschaftsberatung bittet alle Interessierten, die sich bei der Aktion einbringen möchten, sowie alle, die sich über Anrufe freuen würden, sich unter den unten angegebenen Kontaktdaten zu melden. Um den Beteiligten einen geschützten Rahmen zu bieten, muss aus datenschutzrechtlichen Gründen eine Erklärung von den helfenden Bürger*innen unterschrieben werden. Bei Bedarf kann jederzeit die Koordinierungsstelle der Nachbarschaftsberatung kontaktiert werden und über ihr Netzwerk professionelle Unterstützung vermitteln.

„Zu den wertvollsten aller Gaben zählt, sich Zeit zu nehmen und zu haben...und zum kostbarsten seit Menschengedenken, jemand diese Zeit zu schenken."
- Oskar Stock -


Derzeit beteiligen sich 18 Bürger*innen aus allen Alpener Ortschaften an der lokalen Aktion Seelenwärmer. Auch die 15 ehrenamtlich tätigen Nachbarschaftsberater*innen für die Gemeinde Alpen halten weiterhin telefonischen Kontakt mit den Menschen, die dauerhaft von Ihnen unterstützt werden.

Da viele - gerade ältere - Bürger*innen nicht digital vernetzt sind, soll das Seelenwärmer-Telefon über andere Kanäle an die Menschen herangetragen werden.

Der Handzettel zur Telefonaktion kann auf der Homepage der Gemeinde Alpen herunterge-laden werden. Wenn es jemanden in Alpen und den umliegenden Ortschaften gibt, von dem Sie glauben, er/sie könnte eine Unterstützung gebrauchen, werfen Sie den Flyer in dessen Briefkasten. Die betreffende Person wird unaufdringlich für das seriöse Angebot sensibilisiert und kann die Nachbarschaftskoordinatorin für die Gemeinde Alpen bei Bedarf kontaktieren.

Die Koordinierungsstelle gibt den Anrufer dann einfühlsam in die Obhut eines ‚Seelentrösters'.