Inhalt

Die Gemeinde Alpen ist 50 Jahre ! 1969-2019

Neugliederung trat zum 01. Juli 1969 in Kraft

Erste handschriftliche Aufzeichnungen belegen, dass Gedanken und Ideen zu einer möglichen Neugliederung bereits am 24.11.1966 bestehen.

Birten sollte zunächst weiterhin mit den übrigen Ortsteilen Alpen, Menzelen und Veen im bisherigen Amt Alpen-Veen verbleiben.

Die Presse berichtet in Regelmäßigkeit über die Verhandlungen und Fortschritte in den unterschiedlichen Ortsteilen.

Schließlich wird im Haupt- und Finanzausschuss Alpen am 31.07.1968 der Beschluss zur Neuordnung der Gemeinde Alpen gefasst.

Am 07.08.1968 wird im gleichen Gremium beschlossen, das die Gemeinde Birten aus dem Amtsverband ausscheidet.

Am 13.08.1968 wird der Gebietsänderungsvertrag unterschrieben, In der Pressekonferenz am gleichen Tag werden die Beschlüsse in den jeweiligen Gremien aller beteiligten Räte bekanntgegeben.

Das Neugliederungsgesetz tritt schließlich zum 01.07.1969 in Kraft – die Geburtsstunde der heutigen Gemeinde Alpen.

Fürsprecher für den Erhalt des Gemeindeverbundes war seinerzeit Franz Sevens, seit 1962 Gemeindedirektor von Alpen.

Am Mittwoch, 25. Juni 1968 traf sich im Alpener Rathaus zum letzten Mal die Amtsvertretersitzung der Amtsvertretung des Amtes Alpen-Veen.

50 Jahre später wurden ehemalige Ratsmitglieder aus dem Jahr 1969 in der Ratssitzung, die ebenfalls am 25.06. stattfand, feierlich geehrt.

Hierzu gehören: Gerold Allnoch, Heinz, Bühning, Josef Heix, Johann Leiting und Wilhelm Spettmann.

Herr Bürgermeister Ahls nahm die Ehrung der sechs ehemaligen Ratsmitglieder vor.

Mit einem Blumenstrauß und einer Ehrenurkunde würdigte er die Verdienste um das Wohl der Alpener Bürgerinnen und Bürger.

Auf Schautafeln ist im Rathausfoyer die Entwicklung des Amtes Alpen-Veen zur heutigen Gemeinde Alpen von den ersten Überlegungen bis hin zur Entscheidungsfindung und Umsetzung anhand von Protokollauszügen, Presseberichten, Dokumenten und Fotos während der Öffnungszeiten noch bis zum 19.07.2019 nachzulesen und anzusehen.

Bei Fragen oder Informationen wenden Sie sich gerne an das Gemeindearchiv Alpen, Frau Hüsch.

Gemeindeumriss als jpg-Datei