Inhalt

Anzeige einer Veranstaltung gem. § 13 Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) im öffentlichen Raum

Zum 01.10.2020 ist die Coronaschutzverordnung erneut geändert worden. Danach ist es ab diesem Zeitpunkt erforderlich, dass zulässige Feste (das sind Veranstaltungen mit vornehmlich geselligem Charakter zu einem herausragenden Anlass wie z. B. Jubiläum, Hochzeits-, Tauf-, Geburtstags-, Abschlussfeiern) bei der örtlichen Ordnungsbehörde anzuzeigen sind. Für die erforderliche Anzeige wird ein Formular auf der Homepage zur Verfügung gestellt.

Als Download finden Sie hier das Formular "Anzeige einer Veranstaltung gem. § 13 Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) im öffentlichen Raum".

Bitte beachten Sie die Hinweise im Formular!