. .

Unternavigation

Inhalt

Alpentour am Niederrhein

Die "Alpentour am Niederrhein" ist ein im Hauptroutenbereich rund 37 km langer und sehr kurzweiliger Rundkurs in typisch niederrheinischer Landschaft. Der Rundkurs orientiert sich dabei an den Sehenswürdigkeiten, der Geschichte und den Freizeitangeboten der Gemeinde. Nebenrouten bieten zusätzliche Attraktionen. Wo mit dem Kurs begonnen wird, spielt dabei keine Rolle. Er ist nicht chronologisch aufgebaut und kann daher von jeder Stelle aus angefahren werden. Ein vielfältiges Angebot der örtlichen Gastronomie lädt zudem zur Einkehr ein. Auch ortsansässige Unterkunftsbetriebe heißen Sie herzlich Willkommen und bieten Möglichkeit für einen erholsamen Aufenthalt. Die passende Radkarte dazu ist im Rathaus oder am Reisemobilstellplatz erhältlich. Auf der Rückseite sind die nummerierten Sehenswürdigkeiten erklärt. Die Tour kann auch als Gästeführung gebucht werden.


Wandern in der Leucht

Sie lieben die Natur und den Wald? Dann besuchen Sie die Leucht mit ihrer wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaft! Wir möchten Sie inspirieren, unseren (Zauber-)Wald zu erkunden, um Spannendes und Ungewöhnliches zu erfahren. Sie entdecken Naturdenkmäler - riesige, uralte Bäume, Kulturdenkmäler - Hügelgräber aus längst vergangener Zeit oder machen es sich gemütlich in niederrheinischen Bauernhofcafés, Biergärten und Restaurants.

Die Leucht ist das zwischen Alpen und Kamp-Lintfort gelegene 12.000 Hektar große Waldgebiet, geprägt von Eichen- und Buchenwäldern. Sie entdecken Farngewächse, die im Sonnenlicht in den schönsten Grüntönen leuchten. Ihr Ziel könnte eines der drei im Waldgebiet liegenden Naturschutzgebiete sein: Das „Saure Venn" ein kleines Torfmoor am Leichenweg, den „Birkenbruch" am Issumer Weg östlich der Xantener Straße und den „Erlenbruchwald" am Rande der Leucht, am Rennweg gelegen. Erleben Sie abwechslungsreiche Landschaften, die für den Niederrhein so typisch sind.


NiederrheinWeg

Die Niederrheinischen Berg- und Wanderfreunde haben mit dem Niederrheinweg einen Wanderweg geschaffen, der auf 132 Wanderkilometern die niederrheinische Landschaft erlebbar macht. Das Zeichen des NiederrheinWeges begnetet einen in der Landschaft in Form von weißer Farbe oder als Aufkleber auf schwarzem Grund.

Der NiederrheinWeg eröffnet die Möglichkeit, mehrere Tage durch reizvolle und für den Niederrhein typische Gebiete zu wandern und unterwegs landschaftliche und kulturelle Besonderheiten zu entdecken.

Die zusätzlichen Angebote im Gemeindegebiet runden das Erlebnis ab.

Anfang und Endpunkt einer Etappe sind die Rathäuser in den den Orten. Wer den Weg komplett erwandern möchte, kann nach jeder Etappe in einem der vielen Unterkunftsmöglichkeiten übernachten. (Siehe Übernachtungsmöglichkeiten)

Regelmäßige geführte Wanderungen auf dem NiederrheinWeg stehen auf dem Kalender der niederrheinischen Berg- und Wanderfreunde.

Ausschnitt aus den Streckenabschnitten:

  • Issum  -   Alpen  14 km
  • Alpen  -  Rheinberg 14 km

Weitere Abschnitte, Informationen und Kalender unter

www.niederrheinische-berg-und-wanderfreunde.de


Broschüre „Wandern am Niederrhein"

Die EntwicklungsAgentur Wirtschaft Kreis Wesel (EAW) hat in Zusammenarbeit mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden die Broschüre „Wandern am Niederrhein" herausgegeben. Mit überschaubaren Streckenlängen führen die familienfreundlichen Routen durch alle dreizehn Kommunen im Kreisgebiet.

In Alpen kann man die Plaggenhüttentour (Wandertour 7) erwandern - siehe auch download unten.

Das kompakte Heft passt in jeden Rucksack und ist ein guter Begleiter durch die idyllische Landschaft des Niederrheins. Die Wanderungen sind ausführlich beschrieben und jeweils auf einer Karte übersichtlich dargestellt. Die GPX-Daten können durch Scannen des jeweiligen QR-Codes auf das Smartphone und Navigationsgerät heruntergeladen werden.

„Vom Niederrheinischen Höhenzug bis hin zum Naturpark Hohe Mark gibt es bei uns eine Fülle faszinierender Naturerlebnisse und kulturhistorischer Sehenswürdigkeiten. In den weiten Flusslandschaften des Rheins und seiner Nebenflüsse kann man wunderbar zur Ruhe kommen. Restaurants und Bauernhofcafés bieten derzeit Speisen und Kuchen zum Mitnehmen an und saisonale Zutaten für ein Picknick gibt es in den zahlreichen Hofläden der Region. Für mich ist es der ausgewogene Mix aus Natur, Kultur und Kulinarik, der Wandererlebnisse am Niederrhein zu einem ganz besonderen Genuss macht", so Ingo Brohl, Landrat des Kreises Wesel.

Die Broschüre ist bei der EAW Kreis Wesel sowie in den Tourist Informationen der Städte und Gemeinden kostenlos erhältlich. Unter www.tourismus-kreiswesel.de sind die Wandertouren auch unter dem Menüpunkt Freizeitangebote zu finden.

Weitere Informationen gibt die EntwicklungsAgentur Wirtschaft Kreis Wesel unter 0281 207-4085 oder per E-Mail an eaw@kreis-wesel.de.


Wanderwegewelt

Eine privater Wanderblog von Jürgen Weiß mit schönen Rundtouren in und um Alpen findet man zusätzlich unter:

http://www.wanderwegewelt.de/blog//?s=46519 oder www.wanderwegewelt.de

Ansprechpartner

Tabelle überspringen

Name, Vorname Abteilung E-Mail, Telefon
Romba, Petra Finanzmanagement und Wirtschaftsförderung Petra.Romba@alpen.de
02802 912-250
 

© 2008: anatom5 perception marketing