. .

Unternavigation

Inhalt

Radfahren in Alpen und am Niederrhein – ein Genuss auf flachen Wegen, in herrlicher Landschaft!

Alpentour am Niederrhein

Die "Alpentour am Niederrhein" ist ein im Hauptroutenbereich rund 37 km langer und sehr kurzweiliger Rundkurs in typisch niederrheinischer Landschaft. Der Rundkurs orientiert sich dabei an den Sehenswürdigkeiten, der Geschichte und den Freizeitangeboten der Gemeinde. Nebenrouten bieten zusätzliche Attraktionen. Wo mit dem Kurs begonnen wird, spielt dabei keine Rolle. Er ist nicht chronologisch aufgebaut und kann daher von jeder Stelle aus angefahren werden. Ein vielfältiges Angebot der örtlichen Gastronomie lädt zudem zur Einkehr ein. Auch ortsansässige Unterkunftsbetriebe heißen Sie herzlich Willkommen und bieten Möglichkeit für einen erholsamen Aufenthalt. Die passende Radkarte dazu ist im Rathaus oder am Reisemobilstellplatz erhältlich. Auf der Rückseite sind die nummerierten Sehenswürdigkeiten erklärt. Die Tour kann auch als Gästeführung gebucht werden.

Das Knotenpunktsystem

Auf über 570 km Radwegen im Kreis Wesel ermöglicht das Knotenpunktsystem eine hohe Flexibilität und erleichtert die Routenplanung und Orientierung der Radtouristen durch eine einfache Beschilderung nach Zahlen. Hierzu gehören insgesamt 132 Knotenpunkte im gesamten Kreisgebiet. Diese setzen sich zusammen aus 27 Knotenpunktstandorten des Regionalverbands Ruhr (RVR) und den 105 Knotenpunkten der kreisangehörigen Kommunen. In Alpen wurden 7 Knotenpunkte gesetzt. Siehe Download hier

Jeder Knotenpunktstandort besteht aus einer Informationstafel, die einen Kartenausschnitt des Standortes und der umliegenden Knotenpunkte zeigt. Ein roter Knotenpunkthut mit weißer Zahl gibt Orientierung, an welchem Knotenpunkt man sich gerade befindet.

Um einen Überblick über die Knotenpunkte im Kreis Wesel zu bekommen stehen Ihnen Knotenpunktübersichtskarten zum Download bereit. Mittlerweile kann man im gesamten Gebiet der Niederrhein Tourismus Gesellschaft (niederrhein-tourismus.de), also den Kreisen Kleve, Viersen und Heinsberg sowie im Ruhrgebiet (ruhr-tourismus.de) nach Zahlen radeln.

Die NiederRheinroute

Mit mehr als 2.000 km Länge (1.215 km Hauptroute und 820 km Nebenroute) ist die "NiederRheinroute" Deutschlands dichtestes Radwegenetz. Überwiegend abseits der Hauptverkehrsstraßen führt die Route den Teilnehmer über vorwiegend asphaltierte Wald-, Feld- und Wirtschaftswege sowie entlang von Deichen am Rhein durch die abwechslungsreiche Landschaft des Niederrheins. Das breit gefächerte und stets radlerfreundliche Angebot an Gaststätten und Cafés entlang der NiederRheinroute bietet abwechslungsreiche Gelegenheit zur Stärkung und lädt zum Verweilen ein. Ob Tagesausflug oder Wochenendtrip, die NiederRheinroute ermöglicht eine ganz persönliche Routenplanung in jeder beliebigen Streckenlänge und bietet somit ideale Voraussetzungen für ein individuelles und erlebnisreiches Radfahrvergnügen.

Aber auch das "Radverkehrsnetz NRW", welches alle Städte und Gemeinden des Landes Nordrhein-Westfalen miteinander verbindet, ist Bestandteil der "Alpentour am Niederrhein". Beim "Radverkehrsnetz NRW" werden die Zentren der Kommunen und der Bahnhöfe auf möglichst kurzen und direkten Wegen miteinander verknüpft.

Wegweiser

Boxteler-Bahn-Route

Die „Boxteler Bahn Route“ führt entlang der historischen Bahnverbindung vom niederrheinischen Wesel bis ins niederländische Boxtel. Informationstafeln im gesamten Streckenverlauf erzählen die spannende Geschichte der legendären Bahnstrecke, die als Teilstück der Fernverbindung von St. Petersburg nach London besonders zu Beginn des 20. Jahrhunderts große Popularität besaß. Auch der deutsche Kaiser und der russische Zar nutzten die Strecke. Eine Radtour „Auf den Spuren der Boxteler Bahn“ empfiehlt sich daher sowohl für Naturliebhaber, kulturhistorisch Interessierte und Eisenbahnfans.

http://www.boxtelerbahn.eu

Streckenlänge: 155 km = Boxtel – Schijndel – Veghel – Uden – Mill – Cuijk – Gennep-Goch – Uedem – Xanten – Wesel

Im Internet wird ein Radroutenplaner im Internet angeboten, mit dem man sich durch Eingabe von Start-, Ziel- und Zwischenpunkten eigene Touren unter verschiedenen Gesichtspunkten zusammenstellen kann. Hierzu gehören beispielsweise touristische Aspekte wie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Land, die topografischen Verhältnisse, Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten oder An- und Abreisemöglichkeiten mit der Bahn.

E-Bikeladestationen
  • Rathaus, Rathausstr. 5, Alpen
  • Gaststätte Burgschänke, Burgstr. 16- 18, Alpen
  • Landhaus Gietmann, Bilgenstr. 9, Alpen-Veen
  • Waldspielplatz Bönninghardt, Bönninghardter Str. 116, Alpen-Bönninghardt
  • Sportplatz Alpen, Fürst-Bentheim-Str. 35, Alpen
  • Sportplatz Menzelen, Neue Straße 2, Alpen-Menzelen
Fahrradverleih
  • E-Bike Center Alpen, Lindenallee 8, 46519 Alpen - Tel.: + 49 (0)2802 8095090
  • Alpenfiets, Alte Kirchstr. 6, 46519 Alpen - Tel.: + 49 (0)2802 9485170

Februar 2021
Die Neuauflage der Radwanderkarte Kreis Wesel ist erschienen und kann ab sofort bei der BVA BikeMedia GmbH zum Preis von 8,95 € bestellt werden.

Telefon: 0521 595-540
E-Mail: bestellung@bva-bikemedia.de
https://www.fahrrad-buecher-karten.de/index.php/radwanderkarten/wesel.html

Ansprechpartner

Tabelle überspringen

Name, Vorname Abteilung E-Mail, Telefon
Romba, Petra Finanzmanagement und Wirtschaftsförderung Petra.Romba@alpen.de
02802 912-250
 

© 2008: anatom5 perception marketing